BORG Neulengbach

Anmeldung

Die Anmeldung muss persönlich durch den/die Obsorgeberechtigte/n unter Vorlage der Schulnachricht incl. Kopie aus dem 1. Semester erfolgen.
Sonst sind keine weiteren Dokumente nötig.
Unsere Bürozeiten dafür sind:
2. Februar 2018 bis 13 Uhr
NACH den Semesterferien bis 23. Februar Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo 14:30-18:00
Die offizielle Anmeldefrist 1. Durchgang endet am 23. Februar 2018.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus (Ausdruck von dieser Seite möglich oder vor Ort in der Schule) und bringen die Semester-Schulnachricht mit.Anmeldeformular zum Ausdrucken  

Aufnahmevoraussetzung sind die Noten im Jahreszeugnis:

- aus der Hauptschule: keine schlechtere Note als "Gut" in der 2. Leistungsgruppe, kein "Genügend" in Lernfächern

- aus der NMS: keine Beurteilung mit "grundlegend" - AHS-Berechtigung liegt vor, wenn der Schüler/die Schülerin in allen differenzierten Pflichtgegenständen das Bildungsziel der Vertiefung erreicht hat

- aus der AHS: kein "Nicht genügend"                                                                                                                     

 Lesen Sie auch genau die Informationen zum administrativen Ablauf gemäß der gesetzlichen Vorgaben! - Klicken sie dazu auf den Link Administrative Informationen 

Wenn Sie ein Vorstellungsgespräch mit dem Direktor führen wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Schnuppertage sind jederzeit nach telefonischer Anmeldung möglich.

Anforderungen an eine/n Jugendliche/n, die/der eine AHS-Oberstufe besuchen will:

Die AHS-Oberstufe ist die bestmögliche umfassendste Bildung, die das österreichische Schulsystem zu bieten hat:
Es geht hier nicht bloß um Vermittlung von Wissen aus allen Gebieten der gegenwärtigen Wissenschaft.
Der/Die Jugendliche muss vor allem bereit sein,
- sich selbständig mit den verschiedenen Themen auseinanderzusetzen
- Arbeitsaufträge auszuführen
- Rückmeldungen zu geben
- im Dialog mit den Lehrer/innen die Fähigkeiten zu erwerben,
. . . mit Hilfe des Erlernten neue Herausforderungen anzunehmen,
. . . Geschehnisse und Zustände zu bewerten
. . . und sein/ihr Wissen und ihre Erkenntnisse erfolgreich zu präsentieren.
Im Zusammenspiel mit den Werten und Tugenden im Rahmen des Schulprofils werden die Jugendlichen die Bildung erfahren, die ihnen die breite Basis für einen differenzierten weiteren Lebens- und Berufsweg geben wird.

In vielen Wirtschaftsunternehmen fragt man bewerbende AHS-Absolventen, "und was haben Sie sonst noch daneben gemacht? Wofür haben Sie sich darüber hinaus interessiert? (Ferialpraxis, Sozialdienste, Zeitungsredaktion,...) " Es wird also auch darum gehen, womit sich ein/e AHS-Absolvent/in noch beschäftigt hat.

Facit: AHS fordert den ganzen Menschen!